Einbau von neuen Garagentoren in Marl

Vor einiger Zeit erreichte uns von Pieper Profilbau ein Anruf aus Marl. In einer Wohnanlage sollten die in die Jahre gekommenen Garagentore erneuert werden. Der in den 70er Jahren erbaute Komplex umfasst acht Garagen, die über die damals üblichen Schwenktore verfügten.

Die Garagen sollten im Zuge einer Sanierung der gesamten Wohnanlage ebenfalls stark aufgewertet werden.

Nach Erhalt des Anrufs machten sich unsere Fachleute auf den Weg nach Marl, um sich vor Ort ein Bild zu machen und mit dem zuständigen Bauherrn zu sprechen. Schnell wurde klar, dass die Wohnungen in Zukunft ein gehobenes Segment ansprechen und die Garagentore daher von hoher Qualität mit einem Hauch von Exklusivität sein sollten.

Unser Vorschlag war daher, Rolltore einzubauen, die dem Nutzer der Garage deutlich höheren Komfort in der Bedienung bieten als herkömmliche Schwenktore. Sie wirken hochwertig und sind zudem platzsparend.

Die Wahl fiel auf Aluminium-Rolltore aus unserem Haus, die äußerst langlebig sind und damit eine gute Investition in die Zukunft der Wohnungsbesitzer und Mieter der Anlage. Das Material Aluminium bietet darüber hinaus einen hervorragenden Schutz gegen unbefugtes Eindringen.

Sicherheit war ebenfalls ein wichtiger Aspekt, da in der Wohnanlage in Marl auch Familien mit Kindern leben. Die Rolltore reagieren sehr sensibel auf Druck beim Schließen und bieten daher ein Höchstmaß an Sicherheit vor unbeabsichtigtem Einklemmen.